Dichtung - „Bei dir sind meine Gedanken“ (Friedrich Halm, 1806-1871)

By | 7:03 1 comment



Bei dir sind meine Gedanken
Und flattern um dich her;
Sie sagen, sie hätten Heimweh,
Hier litt es sie nicht mehr!

Bei dir sind meine Gedanken
Und wollen von dir nicht fort;
Sie sagen, das wär' auf Erden,
Der allerschönste Ort!

Sie sagen, unlösbar hielte
Dein Zauber sie festgebannt
Sie hätten an deinen Blicken
Die Flügel sich verbrannt.
Entrada más reciente Entrada antigua Página principal
Publicar un comentario