Oktoberfestlied: Ein Prosit (Oktoberfest)

By | 0:55 Leave a Comment



Ein Prosit


Ein Prosit, ein Prosit der Gemütlichkeit,
Ein Prosit, ein Prosit der Gemütlichkeit,
Eins, zwei, drei, g'suffa.


Man kann auch "oans, zwoa, drei, g'suffa" finden. (Bayrisch)

Mehr Info:

Oktoberfest offizielle Webseite: hier.
Die Erklärung der Prosit von Wikipedia: hier.

Erklärung des Wortschatzes:

g'suffa: saufen

ge·müt·lich: adj.

1. so, dass man sich sehr wohlfühlt, ohne störende Einflüsse oder Merkmale behaglich, heimelig ungemütlich

NB: um gemütlich zu verstärken, verwendet man in der gesprochenen Sprache urgemütlich

2. ohne unangenehme Pflichten, in angenehmer Gesellschaft zwanglos anstrengend : Nachdem das offizielle Programm abgewickelt war, begann der gemütliche Teil des Abends bei Musik und Tanz

3. langsam, ohne Eile gemächlich gehetzt : Wir hatten vor der Abfahrt noch Zeit, gemütlich essen zu gehen

4. nett und freundlich umgänglich ungemütlich

5. es sich (Dat) irgendwo gemütlich machen (sich hinlegen oder -setzen und) sich entspannen

zu 1-4. Ge·müt·lich·keit die; nur Sg

© Langenscheidt KG, Berlin und München
Entrada más reciente Entrada antigua Página principal
Publicar un comentario